Neue Ehrenordnung in Voerde

Gestern im Rat wurde die neue Ehrenordnung verabschiedet. Diese enthält auch eine klare Regelung hinsichtlich der freiwilligen Angabe von Einkünften aus politischen Mandaten. Hierzu hat der Bürgermeister auch das entsprechende Verfahren vorgestellt:

Demnach werden die Ratsmitglieder Anfang des kommenden Jahres angeschrieben und ihnen wird die Möglichkeit gegeben, diese Angaben zu machen.

Für die Grünen kann ich schon mal ankündigen, dass wir auf diesem Weg gerne unsere „Nebeneinkünfte“ veröffentlichen werden.

Allerdings, wenn ich das richtig verstehen, wohl nur die der Ratsmitglieder. Ob den Sachkundigen Bürger/-innen die Möglichkeit auch eingeräumt wird ist noch nicht klar.

Für die Veröffentlichung 2015 kann ich aber schon – losgelöst von Parteien und Fraktionen – die Reaktionen vorhersehen. Denn normalerweise tagt man zwei bis vier Mal im Jahr. In Sachen Sparkassenfusion haben die Gremien deutlich öfter getagt. Das führt natürlich zu einer Verzerrung für 2015, weil die Angaben dann nicht mit den Vorjahren oder der Zukunft vergleichbar wären.

Und wir können schon vorhersehen, wer was dazu zu sagen haben wird. Wetten? 😉

1 Kommentar

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel