Rhine-Cleanup Voerde

Vor ein paar Tagen hatten wir dazu aufgerufen, beim „Rhine-Cleanup“ mitzumachen. Neben unserem Aufruf gab es in den letzten Tagen viele gleichartige Posts in den sozialen Medien und so haben wir uns sehr gefreut, dass heute tatsächlich ca 150 Leute, aufgeteilt auf 3 Standorte das Rheinufer in Voerde von Unrat befreit haben.

Mit dabei war unser erster Bürger, Dirk Haarmann und eine Crew von der DLRG. Und ansonsten teilten sich die knapp 50 Leute in der Gruppe zwischen Strandhaus und Arche in alle Alters-, Geschlechts- und Herrkunftstypen: Junge und Alte, Männer, Frauen, Voerde, sogar jemand aus Hünxe war dabei.

Unser kleines grünes Team hat dabei mit anderen gemeinsam den Abschnitt zwischen Parkplatz und Strandhaus bearbeitet und hier zeigt sich richtig schön, wie schnell unangenehme Arbeit erledigt ist, wenn alle mit anpacken.

Vielen Dank an die vielen fleissigen helfenden Hände aus und um Voerde für den Einsatz heute. In der Hoffnung, dass es wenigstens ein paar Tage so bleibt 🙂

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel