Teure Machtspiele

Sollte es, wie die FDP im NRW-Landtag sich erhofft, bei einem seperaten Wahltermin für die Kommunalwahl bleiben, so ist das ein teures Vergnügen – für den Steuerzahler.

Allgemein darf angenommen werden, dass ein einzelner Wahltermin der FDP mehr nutzt, als eine Zusammenfassung mit der Bundestagswahl.

Dieses Machtspiel kostet

allein in Voerde 16.650 Euro Steuergelder

(nicht berücksichtigt würden Freizeitausgleich (Überstunden) der Stadtbediensteten und die Tatsache, dass das Personal während dessen anderen Tätigkeiten nachgehen könnte)

Für den Kreis Wesel beläuft sich die Gesamtsumme dann auf

232.691,85 Euro

Danke, liebe FDP, dass Ihr so besonnen mit dem Geld der Steuerzahler umzugehen wisst. Insbesondere in einer Zeit weltweit schwächelnder Wirtschaften. Aber so kennt man es ja…

Wer möchte, findet in meinem privaten Blog noch ein paar Details: Klick!