Greenpeace: Der Preis einer Dose Thunfisch

Greenpeace hat einen „Insider“ dazu bekommen, Fotos und Filmmaterial vom industriellen Thunfischfang zu veröffentlichen.

Diese Aufnahmen zeigen die brutale Realität des Thunfischfangs, sagt die Meeresbiologin Iris Menn von Greenpeace. Wer nach diesen Bildern noch immer nicht handelt, dem sind die Meere offensichtlich völlig egal. Es ist jetzt an der Zeit für alle zu handeln, egal ob Produzent, Importeur oder Lebensmitteleinzelhandel.

Dabei wird deutlich, wie viel Arbeit nach wie vor International nötig ist, um tatsächlich von einer „nachhaltigen“ Fischerei sprechen zu können. Und die Bilder belegen auch eindrucksvoll die Bedeutung unserer Rollle als Konsumenten: Es liegt an uns, eben nicht nur auf den Preis zu schauen, der auf der Dose aufgedruckt ist.

Hier geht es zu dem Greenpeace-Artikel: Klick!

Verwandte Artikel