Schweigeminute für die Opfer rechter Gewalt

Die Grünen rufen gemeinsam mit dem DGB auf, am 23. Februar den Opfern rechter Gewalt mit einer Schweigeminute zu gedenken:

Der Deutsche Gewerkschaftsbund und die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände haben gemeinsam für den 23. Februar um 12 Uhr zu einer Schweigeminute für die Opfer der rechten Gewalt aufgerufen. Wir werden uns an der Schweigeminute beteiligen, um unser Mitgefühl für die Hinterbliebenen und unsere Trauer für die Opfer des rechtsextremen Terrors zum Ausdruck zu bringen.

Wir möchten euch und Sie dazu aufrufen, mit uns gemeinsam an diesem Zeitpunkt innezuhalten, der Opfer zu gedenken und damit ein weiteres Zeichen gegen Rechtsextremismus und Gewalt zu setzen.