An ErstwählerInnen

Liebe Erstwählerin, lieber Erstwähler,

wenn du zu denen gehörst, die gerade in der Ausbildung, im Zentralabi, in Klausuren oder Abschlussprüfungen stecken, hast du nicht nur viel um die Ohren – du stellst auch wichtige Weichen für deine Zukunft.

Bei uns in Nordrhein-Westfalen ist am 13. Mai Landtagswahl. Dabei geht es ebenfalls um wichtige Weichenstellungen – für deine Zukunft und für die Zukunft des Landes. Mit deiner Stimme kannst du Einfluss darauf nehmen, wie es in NRW weitergeht.

Als Erstwählerin oder Erstwähler hast du zum ersten Mal die Möglichkeit mit zu entscheiden, welche Partei in NRW ihre Ideen umsetzen kann. Soll es mehr Ausbildungsplätze geben? Soll das Turbo-Abi nach acht Jahren gerechter werden? Sollen Studiengebühren wieder eingeführt werden oder abgeschafft bleiben? Sollen Hochschulen künftig besser ausgestattet werden?

Über diese und viele andere Fragen bestimmst du bei der Landtagswahl am 13. Mai mit. Du entscheidest, wie sich der Landtag künftig zusammensetzt wer die nächste Landesregierung stellt.

Wofür stehen wir Grüne in Nordrhein-Westfalen?

Wir Grüne stehen für ein ökologisches, soziales und demokratisches NRW.

Vor knapp zwei Jahren haben wir den Politikwechsel in Nordrhein Westfalen eingeleitet. In dieser Zeit der rot-grünen Minderheitsregierung haben wir vieles geschafft. Wir haben in den Schulen das längere gemeinsame Lernen und die Sekundarschule eingeführt und die Lehrpläne an die kürzere Schulzeit angepasst. Wir haben die unsozialen Studiengebühren von CDU und FDP wieder abgeschafft, wir haben den Klimaschutz vorangebracht und die Natur wieder besser geschützt. Und wir haben uns für mehr Demokratie und mehr Informationsfreiheit in unserem Land eingesetzt.

Aber in zwei Jahren konnten wir damit nur einen Anfang machen. Wir werden längeres gemeinsames Lernen weiter fördern und den Ganztag an unseren Schulen weiter ausbauen. Auch den gemeinsamen Unterricht von Kindern mit und ohne Handicap werden wir umsetzen. Das Studium soll gebührenfrei bleiben, die Hochschulen besser ausgestattet werden.

Die Menschen in NRW sollen in wichtige Entscheidungen mehr mit einbezogen werden. Deshalb wollen wir, dass du leichter mit Volksabstimmungen mitbestimmen kannst. Und wir wollen erreichen, dass man bei Landtagswahlen schon mit 16 Jahren wählen darf. Wir wollen Beteiligung stärken, indem wir z. B. die Möglichkeiten des Internets mehr nutzen. Damit du dich besser informieren und mitbestimmen kannst, möchten wir, dass alle Behörden ihre Informationen im Internet frei veröffentlichen.

Das Klimaschutzgesetz, das ein wichtiges Vorbild in der Energiepolitik für ganz Deutschland sein könnte, konnte noch nicht verabschiedet werden. Wir werden es tun, wenn wir nach dem 13. Mai erneut in der Landesregierung sind. Damit die Energiewende umgesetzt und der Atomausstieg gesichert wird.

Jeden zweiten Tag wird in NRW ein Mensch Opfer rechter Gewalt. Das kann und darf so nicht weitergehen. Wir werden weiter aktiv gegen Nazis sein und Betroffenen helfen..

Dies sind nur einige der Dinge, die wir uns für die nächsten fünf Jahre vorgenommen haben. Wir können hier leider nicht alles aufzählen. Deshalb bekommst du mehr Informationen über uns im Internet, wo du unser Wahlprogramm 2012 unter http://www.gruene-nrw.de/update2012.html nachlesen kannst.

Aber du kannst dich auch direkt an uns wenden. Beispielsweise bei „3 Tage wach“. Da sind wir 72 Stunden rund um die Uhr online. Vom 10. Mai 18:00 Uhr bis 13. Mai 18:00 Uhr werden wir nonstop deine Fragen beantworten. Mit dabei sind dann auch unsere Spitzenkandidatin, Sylvia Löhrmann, und andere Grüne Politikerinnen und Politiker wie Claudia Roth und Cem Özdemir. Außerdem wird es dort viele Aktionen geben, die deine Fragen beantworten. All das kannst du im Live-Stream verfolgen unter www.gruene-nrw.de/3tagewach. Wir würden uns natürlich sehr freuen, am 13 Mai deine Stimme für starke Grüne in NRW zu erhalten.