Grüne Steuerpläne auf dem Prüfstand

Derzeit wird viel darüber diskutiert, wie es nach der Bundestagswahl weiter geht, wenn die Grünen weiter auf Erfolgskurs bleiben. Eines der dabei ganz heißen Eisen:

Katrin Göring-Eckardt behauptet einfach mal ganz dreist. unser Konzept entlastet 90% der Steuerzahler. Und genau so ist es. Zu dem Ergebnis kommt jetzt auch die Zeit bei intensiver Betrachtung:

Fazit: Es stimmt, durch das Vorhaben der Grünen würden mehr als 90 Prozent der Einkommensteuerzahler entlastet – allerdings nur um kleine Beträge.

Es ist logisch, dass man nicht 90% der Steuerzahler um große Beträge entlasten kann – die wegbrechenden Einnahmen könnten kaum kompensiert werden. Aber das Grüne Steuerkonzept ist vermutlich das Einzige, dass tatsächlich den Großteil der Betroffenen ein Stück fairer behandelt: niedrige und mittlere Einkommen werden entlastet, hohe Einkommen stärker belastet. Das folgt dem Kerngedanken unserer sozialen Grundordnung und schafft mehr Gerechtigkeit, als nur kleine Gruppen, die dafür in größerem Ausmaß zu entlasten.

Fakt ist: Das jetzige Steuersystem ist unfair und vergrößert die Kluft zwischen Arm und Reich. Das Grüne Steuerkonzept ist ein wirksamer Gegenansatz!

Verwandte Artikel