Die Nachwirkungen des GAU in Fukushima

Manchmal ist es ja doch das berühmte „Aus den Augen – Aus dem Sinn“, dass uns schreckliche Ereignisse viel zu schnell vergessen läßt. Und manchmal holen sie uns wieder ein.

So wie die Nachwirkungen des Super-Gau von Fukushima. Hier hat das US-Portal MSN-Now (gehört zu Microsoft) jetzt eine Folge von Fotos veröffentlicht, die die Mutationen der Pflanzen in der betroffenen Region zeigen. Gruselig wäre noch untertrieben. Leider derzeit nur mit englischem Text:

It might be wise to steer clear of vegetables from Japan’s Fukushima area for, oh, say a few hundred years.