Pressemitteilung zum Ergebnis der Elternbefragung

Das 85% der angeschriebenen Eltern sich an der Befragung zur zukünftigen Schullandschaft beteiligen, ist ein großer Erfolg. In Zeiten, wo bei Wahlen selten jeder Zweite sich auf den Weg macht, ist ein solches Ergebnis höchst erfreulich.

Ebenso erfreulich ist auch das klare Votum, dass nach den beiden Zukunftswerkstätten mit Fachleuten nun auch die Eltern treffen:

193 Eltern der Schüler der vierten Klassen und 163 Eltern der Schüler dritter Klassen wünschen sich demnach eine Gesamtschule. „Nur“ 100 hätten es sein müssen.

Dieses klare Ergebnis bestätigt uns in der Annahme, dass eine neue Gesamtschule neben dem bestehenden Gymnasium die Zukunftsfähigkeit unserer Schullandschaft sichert. Wir freuen uns, in den bisherigen Entscheidungen im Rat und den Ausschüssen den Weg zu einer neuen Gesamtschule mit bereitet zu haben und dafür jetzt von den Eltern der Kinder in Voerde bestätigt zu werden.

Jetzt wünschen wir uns mit starker Beteiligung der Voerder Eltern in die heiße Phase einzusteigen und eine Gesamtschule zu gründen, die allen Kindern ein angemessenes Schulangebot bietet.