Freifunk wächst – auch in Voerde

Das noch junge Freifunk-Netz in Voerde wächst zusehends – und seit gestern ist auch der erste Unternehmer am Netz 🙂

ffParallel dazu hat die Rheinische Post heute noch mal einen sehr ausführlichen Artikel online gestellt, wie wichtig freier Internetzugang heute ist – insbesondere eben auch für die anbietenden Kommunen.

Parallel dazu hat „Freifunk statt Angst“ ein sehr schönes Urteil veröffentlicht: In diesem wird einem Rechteinhaber durch den Richter dargelegt, dass nicht nur die Störerhaftung bei Freifunk nicht greift. Vielmehr gilt Freifunk demnach als Zugangsanbieter und fällt unter die rechtliche Priveligierung, die eine Haftung für die Daten der Nutzer ausschließt.

Wer Zeit hat, sollte mal das ganze Urteil lesen: Klick!

 

Artikel kommentieren

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.