Öffentliche Informationsveranstaltung der SPD zum Bundesverkehrswegeplan 2030

Im Moment ist der neue Bundesverkehrswegeplan in aller Munde. Die geplante, bzw. zum jetzigen Zeitpunkte angedachte Trassenführung wäre fatal für Voerde.

(© GeoBasis-DE / BKG 2013 (Daten verändert))

Das Ganze mutet so an, als hätte man hier Dinslaken und Wesel einen Gefallen erweisen wollen – und wäre bereit die „Kosten“ dafür Voerde aufzubürden. Wie wenig man sich damit beschäftigt hat, kann man auch an so Details erkennen wie der gelegentlich falschen Schreibweise von Vörde.

Zu diesem spannenden und kontroversen Thema lädt die SPD Voerde nunmehr zu einer Diskussionsrunde mit Dr. Ulrich Krüger (MdB) ein:

Daher lädt der SPD Ortsverein Stadt Voerde gemeinsam mit der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Voerde zu einer öffentlichen Informations- und Diskussionsveranstaltung für alle interessierten Voerder Bürgerinnen und Bürger ein.
Diese findet am Mittwoch, 04. Mai 2016, im „Haus Wessel“, Mehrumer Straße 14 in 46562 Voerde um 18.30 Uhr statt.

An diesem Termin werden wir zusammen mit unseren Grünen Freunden aus Dinslaken auch Teil nehmen. Und wir wären erfreut, wenn viele interessierte Bürgerinnen und Bürger der Einladung der SPD folgen würden.

Artikel kommentieren

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.