Wie gesund ist Voerder Grundwasser?

Schon seit einigen Jahren sinkt die Qualität des Grundwassers, auch in Voerde1. Grund dafür sind hohe Nitratbelastungen, wie sie z. B. durch starkes Düngen entstehen können.

Und auch dieses Jahr konnte man in der NRZ2 und RP3 wieder lesen, dass es um unser Wasser alles andere als gut gestellt ist.

In jeder zehnten untersuchten Probe lag die Nitratkonzentration oberhalb des Grenzwertes der deutschen Trinkwasserverordnung von 50 Milligramm pro Liter. Insgesamt wurden bei der Untersuchung das Wasser aus 46 privat genutzter Brunnen aus dem Raum Voerde analysiert.(…)

Das Wasser sei nicht mehr zum Trinken geeignet. Besonders wichtig sei außerdem, dass derart belastetes Wasser nicht zum Befüllen eines Fischteichs genutzt wird.

Da ist es auch wenig hilfreich, dass unser eigenes Trinkwasser nicht auf Voerder Boden gewonnen wird. Daher haben wir Grüne dem Bürgermeister 3 Fragen, bzw. Aufträge zukommen lassen:

  1. Wir wollen wissen, wie hoch die tatsächliche Belastung wo in Voerde ist,
  2. was die Stadt dagegen zu tun gedenkt und
  3. wie man zukünftig die Nitratrichtlinie der EU einhalten will.

Das Ziel der EU ist es, die Nitratbelastung deutlich zu reduzieren. Das zögerliche Handeln Deutschlands hat sie sogar bewogen, ein entsprechendes Klageverfahren einzuleiten.

Ziel der Richtlinie sei, die durch Nitrat aus landwirtschaftlichen Quellen verursachte Gewässerverunreinigung zu reduzieren. Hierfür bedürfe es einer Düngeverordnung, die auch die vom VSR-Gewässerschutz aktuell festgestellten Belastungen in der Region schnellstmöglich verringere. Doch dafür reiche der bisherige Entwurf zur Novellierung der Düngeverordnung nicht aus.

Das habe nun auch die EU-Kommission verärgert festgestellt und eine Klage vor dem europäischen Gerichtshof eingereicht.

Vielleicht kann Voerde hier mit gutem Beispiel voran gehen und schon mal „im Kleinen“ und „vor der eigenen Haustüre“ anfangen, dass Problem der Gewässerbelastung anzugehen.

_______
Quellen:
1http://www.derwesten.de/nrz/region/niederrhein/guelle-belastet-grundwasser-am-niederrhein-id10054227.html
2http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-dinslaken-huenxe-und-voerde/voerder-wasser-unter-der-lupe-id12002075.html
3http://www.rp-online.de/nrw/staedte/dinslaken/zu-hohe-nitratwerte-im-voerder-wasser-aid-1.6245893

Artikel kommentieren

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.