Man wird ja mal träumen dürfen…

Zu den „aber schön wäre es doch“ – Projekten der Grünen Fraktion in Voerde gehört ein Rad-Schnellweg, der Wesel, Voerde, Dinslaken und Duisburg verbindet. Wenn möglich mit Anschluß an den RS 1.

Über Facebook haben wir dann gestern den Hinweis bekommen, dass man in Duisburg wohl überlegt, im Zuge des A59-Ausbaus auch eine Nord-Süd-Trasse für Radfahrer anzubieten. Wie ernsthaft das Anliegen ist, kann man jetzt noch nicht beurteilen: Wenn sich so kurz vor der Landtagswahl SPD-Politiker so weit aus dem Fenster lehnen, muss man ja immer etwas vorsichtig sein.

Um aber eine eventuelle Chance nicht zu verpassen, haben wir gestern den Bürgermeister gebeten, er möge doch…

… in Duisburg nachfragen, wie ernst das ist und wenn es wirklich echt erscheint…

… Kontakt mit Wesel und Dinslaken für eine gemeinsame Lösung aufzunehmen.

Und wer weiß? Vielleicht erleben wir ja doch noch eine Nord-Süd-Trasse für Pendler und Touristen. Schön wäre es allemal…

Artikel kommentieren

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.