Zwei Anträge zum Thema Wasser

Wir haben heute zwei Anträge ins Rathaus geschickt, die sich mit dem kostbaren Nass in Zeiten des Klimawandels befassen:

  • Mit Antrag Trinkwasser wollen wir erreichen, dass zumindest in den Sommermonaten an den öffentlichen Gebäuden in der Stadt kostenlos Trinkwasser verfügbar ist. Wir denken hier an alle Menschen, die zu Fuß oder mit dem Rad in der Gegend unterwegs sind und ihre Flaschen nachfüllen wollen, wenn die Hitze auf sie niederbrennt. Eigentlich komisch, dass es so etwas nicht schon längst gibt.
  • Mit dem Antrag Grundwasser wollen wir ein Monitoring einrichten, dass uns in der Politik die Möglichkeit gibt frühzeitig zu erkennen, wenn und falls sich Probleme abzeichnen. Das betrifft zum einen die Belastung des Wassers z. B. durch Nitrate. Zum anderen geht es uns aber vor allem darum zu erfahren, welche Auswirkungen die letzten beiden extrem trockenen Sommer hatten und wir möchten ein Auge darauf halten, wie sich die Lage entwickelt.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel